Das Schullogo

2008

Auf der Suche nach einem geeigneten Symbol für unser Schullogo stießen wir auf überlieferte Urkunden des ehemaligen Klosters "Barthe", in denen durch mehrere von Hand gezeichnete Bäume auf den Klosterstandort im Heseler Wald verwiesen wird. Damit war das kennzeichnende Motiv unseres zukünftigen Schullogos gefunden.

2009

In einem schulinternen Wettbewerb fand der Entwurf unserer Kunstlehrerin Kristina Bargen den größten Anklang. Zwei handgezeichnete Bäume im Schwarz-Weiß-Kontrast stellen hier gleichermaßen den Bezug zum Namensgeber unserer Schule als auch zur Vergangenheit und Geschichte her.

Ein Baum ist in den Logos vieler Schulen zu finden.

Bäume symbolisieren einerseits Standhaftigkeit andererseits Dynamik, sie stehen für regelmäßige Erneuerung und für Wachstum.

Alles, was im übertragenen Sinne auch für Schule gilt.

 

2010

Durch Hinzufügen des Schriftzuges entstand das Schullogo. Es wurde einige Jahre in dieser Form eingesetzt.

 

 

logoneu

 

 

 2015

Das Schullogo wird modernisiert und farbig gestaltet.

 

Logo 1 gedreht und angepasst kompakter

 

 

 

Logo 1 gedreht und angepasst baum ueber schrift

 

 

Je älter ein Baum ist, umso wertvoller und größer wird er,

je tiefer seine Wurzeln reichen, umso standhafter widersteht er den Stürmen,

je dichter seine Äste sind, umso sicherer bietet er Schutz,

je stärker sein Stamm ist, umso mehr verkraftet er das Anlehnen,

je höher seine Krone ist, umso einladender wirkt sein deckender Schatten.

Jeder Jahresring ist ein deutliches Sinnbild für gelebte Kraft,

ist wie eine Falte in einem Gesicht.

                                                                                                   Margot Bickel