Frankreich

Seit über 30 Jahren besteht eine Schulpartnerschaft mit Schulen in der Normandie. Seit mehr als 20 Jahren ist das Collège Jean-Follain in Canisy die Austauschschule der OBS Kloster Barthe. Es finden regelmäßig Besuche von französischen Schülern an unsere Schule und umgekehrt Besuche von Schülern der OBS Kloster Barthe an das französische Collège in der Normandie statt.

Homepage des Collège Jean Follain in Canisy

Frankreichaustausch 2018                                 Frankreichaustausch 2017

Frankreichaustausch_Reiseweg

Wie Ostfriesland ist auch die Normandie eine Region, in die viele Menschen kommen, um Urlaub zu machen. Es gibt dementsprechend viele sehr ansprechende und interessante Plätze, die sich zur Erkundung und Besichtigung in der Gruppe oder mit der Gastfamilie anbieten. Eine beeindruckende Erfahrung ist zum Beispiel auf französischer Seite die Besichtigung von Orten, die mit der Rückeroberung der Normandie durch die Alliierten 1945 zu tun haben (D-Day). Dieser bedeutsame Teil der feindlichen Vergangenheit zwischen unseren benachbarten Staaten sollte die Wichtigkeit der heutigen Freundschaft untermauern.
In erster Linie geht es bei dem Schüleraustausch natürlich darum, die Fremdsprache, die man in der Schule lernt, auch anzuwenden und als lebendige Sprache im Alltag zu erleben. Anders, als im Unterricht, ist es hier oft weniger wichtig, alles genau richtig zu formulieren. Stattdessen geht es vor allem darum, sich in der Fremdsprache, sowie mit Händen und Füßen, englischen Wörtern und Phrasen oder auch mit Google als Hilfestellung zu verständigen!
Während des Austauschs finden am jeweiligen Standort gemeinsame Unterrichtsbesuche in der Partnerschule, wie auch statt.
(Absatz)
Ein großes Highlight ist außerdem immer wieder ein Zwischenstopp in Paris, wo die Schüler und deren Begleitpersonen einen halben Tag verbringen dürfen, bevor sie die nächtliche Rückfahrt nach Ostfriesland antreten.
Wegen der durch die Pandemie bedingten andauernden Einschränkungen musste unser Schüleraustausch im letzten und auch in diesem Jahr leider ausfallen. Wir hoffen sehr, ihn möglichst bald wieder anbieten zu können. In der Zwischenzeit versuchen wir per E-Mail oder Briefpartnerschaften den Kontakt zu unseren Freunden aufrechtzuerhalten.

Navigation